Schwangerschaftsupdate Woche 12 (2. Runde)

Hello again! Long time no see!
Lange könnte ich mich über die Ausreden Gründe auslassen, warum es über ein gutes halbes Jahr nichts mehr von mir zu lesen gab. Stichworte: im Januar selbstständige Arbeit von daheim angefangen, keine Zeit, festgestellt, dass ich ohne Kinderbetreuung auch keine Zeit für Arbeit habe, blogtechnisch einfach aus dem Tritt gekommen, ein mobiles Baby, ein noch mobileres Baby…
Aber statt euch zu langweilen, hau ich euch lieber mit einer tollen Neuigkeit aus den Socken: Wir sind wieder schwanger! Gut 19 Monate nach Felix' Geburt (Bericht 1 und Bericht 2) erwarten wir unser zweites Baby Ende Februar 2018.
Und welchen besseren Grund gäbe es, diesen leicht staubigen Blog mal wieder aus der Internetversenkung zu geben, besagten Staub abzuschütteln und ihm neues Leben einzuhauchen? Ihr verzeiht mir doch meine Abwesenheit, oder? Oder?? Bütte, bütte… 🙂

Aber jetzt mal Butter bei die Babys Fische:

Wie weit?
Ich bin jetzt schon 12 Wochen schwanger! Wahnsinn!
ET ist der 22.2.18! Witzig, da mein Mann am 23. und ich am 27. Geburtstag habe 🙂 der ET wurde beim Arzt auch bereits 9 Tage nach hinten geschoben, also mal sehen, ob sich da noch was tut!

Wann und wie haben wir es herausgefunden?
Tjaaaa…. wir wissen auch erst seit 3 Wochen, dass ich wieder schwanger bin! Da ich nach Felix Geburt nur einmal meine Periode bekommen habe, war wohl alles noch etwas durcheinander. Als sie dann wieder ausblieb, glaubte ich eigentlich an eine Zyklusunregelmäßigkeit, habe aber trotzdem im Laufe einer Woche drei Schwangerschaftstests gemacht – um sicher zu gehen. Nun, die Tests waren alle drei negativ. Als mir Wochen später immer schlecht war, ich kaum Appetit hatte (vor allem morgens), sich ein leichtes Bäuchlein abzeichnete und mein Kreislauf dauernd im Keller war, wurde es mir zu bunt. Und der vierte Test war dann auch positiv.

Was waren deine ersten Gedanken?
Könnt ihr euch mein Gesicht vorstellen? Ich hab mich natürlich riesig gefreut, war aber auch völlig baff. Immerhin hatte ich einen Monat lang ja schon nicht mehr an eine Schwangerschaft geglaubt. Und war auch etwas traurig, dass sich anscheinend doch noch kein regelmäßiger Zyklus einstellen wollte. Ha. Ha ha. Hahahaha!
Außerdem hatte ich aber auch manchmal das Gefühl, um 5 Wochen meiner Schwangerschaft "betrogen" worden zu sein (erster Gedanke "Himmel, ich krieg so spät niemals ne Hebamme"). Immerhin war ich ja schon ca. in der 10. Woche und damit das erste Trimenon fast vorbei. Schön war daran höchstens, dass frau sich anfangs keine Gedanken/Sorgen machen musste und die Symptome selbstbewusst als Fall von "Stell-dich-nicht-so-an-Muddi" abgetan werden konnten.

Aktueller Baby-Fakt
Bebe ist jetzt so groß wie eine Limette! Also lang, ich hoffe nicht so breit 😀

Symptome
Definitiv mehr als bei Felix! Außer Müdigkeit und morgendlichen Kreislaufproblemen bin ich bei ihm zu Beginn und auch im weiteren Verlauf echt mega gut weggekommen. Diesmal hatte ich zwischen der 7. und 10. SSW schon ziemlich starke Übelkeit bis mittags/nachmittags und eine krasse Appetitlosigkeit in derselben Zeit. Immerhin kein Erbrechen. Oh, und diese Geruchsempfindlichkeit war auch völlig neu für mich. Wer hätte gedacht, welche Gedanken und Gefühle der Geruch von gebratenen Paprika auslösen kann… Dazu kamen eine unglaubliche Müdigkeit und Antriebslosigkeit. Diese ganzen Symptome haben zum Glück nicht lange angehalten und sind mittlerweile eigentlich abgeklungen. Geblieben sind etwas Müdigkeit, Appetitlosigkeit am frühen Morgen und natürlich das sich rundende Babybäuchlein ❤

Vermisst Du etwas?
Momentan noch nicht 🙂

Essensgelüste?
Leider meist Ungesundes… und häufig wechselnd. In den wenigen Wochen waren schon dabei: Mezzomix, Eistee, Schokolade, Orangensaft, Milch, Schokolade, Döner, scharfes Essen… und Schokolade.

Essensabneigungen?
Zu Beginn war es eigentlich eher eine Abneigung gegen die gesamte Kategorie "Nahrung". Und Kaffee (unfassbar). Und Gerüche: gebratene Paprika, Fleisch, Babybrei, Kaffee (unfassbar), stinkiger Käse… igittigitt!

Gewichtszunahme
Bisher habe ich vielleicht 1kg zugenommen, was aber an Übelkeit und Appetitlosigkeit lag.

Umstandskleidung?
Seit ein paar Wochen habe ich die meisten regulären Jeans aussortiert und gegen Umstandshosen ersetzt. Sie haben einfach unangenehm gedrückt. Oberteilen gehen aber sicher noch eine Weile und richtigen Umstandsshirts spare ich mir auf, bis ich sie wirklich brauche. Zum Schluss kann man die immer selben Fummel dann ja kaum mehr sehen… außerdem war mein letztes Bebe ein Sommerbebe, dieses kommt im tiefsten Winter auf die eisige Welt (armes Ding!).

Dehnungsstreifen?
Bisher nicht. Bin in der letzten Schwangerschaft verschont geblieben und hoffe auch diesmal inständig darauf!

Schlaf?
Ok. Ist ja mein zweites Kind. Wie gut wird der Schlaf da wohl grundsätzlich sein…

Sport?
Nach einem zum Teil übelkeitsbedingten Durchhänger und wegen einem momentan abends schlecht ins Bett findenden Erstgeborenen in den letzten Wochen nicht viel. Außerdem war ich etwas frustriert, dass mir wegen meines Beckenbodens ("schwarzes Loch" wäre schmeichelhaft) von meinem gerade begonnenen Hanteltraining abgeraten wurde… nun soll es aber wieder losgehen! Mit Yoga, Walken und sanftem Fitnesstraining.

Bester Moment der Wochen?
Das Herz des Babys auf dem Ultraschall schlagen und das 3cm-Baby strampeln zu sehen! Die Freude unserer Freunde und Familien!

Schlechter Moment in den vergangenen Wochen?
Eigentlich keiner. Übelkeit & Co. vielleicht. Gehört aber wohl dazu.

Geschlecht des Babys?
Wissen wir noch nicht. Letztes Mal haben wirs in der 14. Woche erfahren. Den nächsten Ultraschall haben wir in einer Woche (also 13. SSW), vielleicht haben wir ja wieder Glück.
Ich persönlich glaube an ein Mädchen. Ach was, ich weiß es. Ganz genau. Bei Felix hat mich meine Intuition auch nicht getrogen. Eine Mami hat das im Gefühl. *klappt den erhobenen besserwisserischen Zeigefinger wieder ein und tippt weiter*

Shopping erledigt?
Nope. Noch gar nichts. Aber wir haben ja hoffentlich fast alles! Außer winzig kleinen Neugeborenenwindeln ❤

Bauchnabel drinnen oder draußen?
Drinnen. Jedenfalls so weit er nach Bebe Nr 1 jemals wieder rein ging.

Ehering an oder aus?
An.

Glücklich oder launisch?
Glücklich. Außer wenn Kind Nr 1 mich in den Wahnsinn treibt und ich mich frage, wie es bloß mit zwei Kids werden soll.

Worauf freust du dich?
Den nächsten Ultraschall. Unseren einwöchigen Wellnessurlaub, in den wir in einer Woche starten. Meinen Schwangerschaftsgymnastik-Kurs ab Anfang September. Unser neues Haus, in das wir Anfang 2018 schnell noch einziehen. Und auf die Geburt und das Baby (im Ernst!).

So, ihr Lieben! So viel erstmal von uns!
Hier findet ihr übrigens das Schwangerschaftsupdate von Woche 14 der letzten Runde!
Wenn ihr auch grad schwanger seid, hinterlasst mir gern einen Kommentar, wie es euch geht und wann es so weit sein soll. Ansonsten hinterlasst mir einen Kommentar eurer Wahl! 😛

Wünsche euch allen einen tollen Start ins Sommerwochenende!
Eure Katrin

Advertisements

2 Gedanken zu “Schwangerschaftsupdate Woche 12 (2. Runde)

  1. Pingback: Schwangerschaftsupdate Woche 22 (2. Runde) | Life Law Balance

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s