Herzhaft Frühstücken Teil 2: Käse-Quark-Brötchen

IMG_5836Hallo zusammen,

im zweiten Teil meiner Serie zum herzhaften Frühstück stelle ich Euch heute ein Rezept vor, dass es auch ganz besonders einfach macht, das Frühstück mitzunehmen: Herzhafte Käse-Quark-Brötchen!

Die Brötchen könnt Ihr auch sehr gut einfrieren und dann morgens oder sogar schon abends kurz im Ofen oder in der Mikrowelle aufbacken.

Ob gemütlich bei Tisch mit leckerem Gemüseaufstrich, frisch aufgeschnittenem Gemüse oder ganz einfach direkt aus der Hand, wenns morgens doch mal wieder hektisch geworden ist – die Käse-Quark-Brötchen sind immer eine herzhafte Portion Energie für den Tag! Der Magerquark liefert wertvolles Protein, ebenso die Haferflocken, die zusammen mit dem Mehl nach der Nacht auch noch die Kohlenhydratspeicher auffüllen. Und der Käse, nun ja, der Käse schmeckt einfach gut! 😉

Und die Brötchen sind ganz einfach herzustellen! Kein Gehenlassen über Nacht o.ä.

Viel Spaß beim Nachbacken!

Weiterlesen

Advertisements

Herzhaft Frühstücken Teil 1: Das perfekte Omelette

IMG_5462Wenn Ihr mir auf Instagram folgt, wisst Ihr sicher schon, dass ich am liebsten herzhaft frühstücke. Gelegentlich gibt es auch mal ein Porridge, Overnight Oats oder einen Smoothie, aber meistens bin ich morgens keine „Süße“. Mein Mann würde mir sicher zustimmen… #Morgenmuffel

Nun ist die Clean-Eating-Welt aber voll von Müsli-Fans und Smoothieholikern, so dass die Rezepte für herzhafte Frühstücksideen leider entsprechend sparsam ausfallen. Also werde ich Euch in dieser Serie einfach meine eigenen bzw. abgewandelten Rezepte vorstellen. Übrigens lassen sich alle Gerichte natürlich auch als Snack oder Mahlzeit zu einer anderen Tageszeit verwenden! 🙂

Heute soll es also um ein leckeres Omelette und seine Zubereitung gehen…

Weiterlesen

Wandern für Eilige: mein erster Trail-Lauf

Lauf

Wer mich kennt weiß, dass ich sehr gern im Wald spazierengehe oder wandere und auch im Urlaub Wandern immer wieder auf meinem Programm steht. Ich finde es einfach herrlich, durch die Natur zu streifen, die Ruhe zu genießen, ein wenig aus der Puste zu geraten und dabei einfach abzuschalten.

Auch das Laufen gehört ja mittlerweile regelmäßig zu meiner Freizeit und auch hier genieße ich die Natur. Allerdings zu 100 % auf asphaltierten Wegen und im Zweifel umkreist von Wochenend-Radlern und Gassigehern. Zum Laufen in den ruhigeren Taunus zu fahren hat sich irgendwie noch nicht so richtig ergeben. Zumal wir dann eher den Hund mitnehmen und dann eben wandern würden.

Geliebäugelt hatte ich ja schon länger mit dem Trail-Laufen, aber erst am 13.06.2015 sind mein Liebster und ich bei unserem ersten Trail-Lauf an den Start gegangen.

Weiterlesen